Die Sekundären Kontrastwirkungen

March 28th – 29th, 2020

Location

DGH Niederweidbach
Schulstr. 23
35469 Bischoffen-Niederweidbach

Class time

je 10.00-16.30

Während wir uns in den vergangenen Workshops vorrangig mit den primären Kontrastwirkungen beschäftigt haben, richten wir in diesem Seminar den Fokus speziell auf die sekundären Kontraste. Diese sind zwar nicht so auffällig und dominant, verleihen unseren Bildwerken aber eine außergewöhnliche „Würze“ – eine feine, subtile Aura, die ein Bild magisch und anziehend wirken lässt.
Es können gerne unvollendete Malereien zum Workshop mitgebracht werden, um sie vor Ort zu vollenden und auch eigene Fotomotive (S/W) sind herzlich willkommen!

Für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar benötigen wir:
• 2 – 3 Leinwände (zB. 40 x 50 cm oder 50 x 70 cm)
• echte Borstenpinsel und Acrylfarben
• einen großen Mallappen
• wenn möglich, ein eigenes Fotomotiv (sowohl in Farbe, als auch in schwarz-weiß)
• eigenes Picknick und gute Laune!

Anmeldung:
Um sicherzustellen, dass der Workshop nicht ausgebucht ist und zur Vereinfachung der Organisation, kontaktiere mich bitte bevor du die Seminargebühr überweist:

Seminargebühr: € 130,-
Anmeldeschuss: 18. März 2020